Board Games

Mr. Driller Drill Land Review – Einen Klassiker ausgraben

In den späten 90ern und frühen Jahren grub sich ein kleiner Kerl namens Mr. Driller in die Herzen der Fans von Puzzlespielen weltweit. In den folgenden Jahren wurden mehrere Mr. Driller-Veröffentlichungen auf mehreren Plattformen veröffentlicht, aber nach einer Weile schien Namco damit zufrieden zu sein, die Serie zu begraben und sich auf andere Dinge zu konzentrieren. Jetzt, etwas mehr als ein Jahrzehnt später, hat Bandai-Namco beschlossen, eines der beliebtesten Mr. Driller-Spiele, das ehemals in Japan und Europa exklusive Mr. Driller Drill Land, zu entdecken, um es auf Switch und PC für ein neues zu veröffentlichen Generation von Fans zu genießen.

Mr. Driller Drill Land konzentriert sich auf den Titel Mr. Driller, auch bekannt als Susumu Hori, und seine erweiterte Gruppe von Baggerfreunden und seiner Familie (einschließlich seines Vaters Taizo, an den Sie sich vielleicht von Dig Dug erinnern). Sie machen sich auf den Weg zu einem neuen unterirdischen Vergnügungspark namens Drill Land, der mit Attraktionen gefüllt ist, die ganz zufällig auf dem Gameplay mit farbigen Blockbohrungen basieren, das die Mr. Driller-Serie definiert – mit einigen bemerkenswerten Wendungen. Im Drill Land gibt es viele Herausforderungen, Karten und viele Sammlerstücke, und Sie müssen sehen, ob Sie die nötigen Voraussetzungen haben, um die verschiedenen Attraktionen des Parks für Highscores und Goodies zu erobern. (Und vielleicht retten Sie auch die Welt.)

Das Kernspiel von Mr. Driller ist eine nette Wendung der Idee “fallende farbige Blöcke”. Sie kontrollieren Susumu (oder einen seiner Gefährten), indem Sie mit Ihrem Bohrer farbige Blöcke aufbrechen und immer tiefer in die Erde graben. Wenn Sie Blöcke zerstören und sich in die Erde hineinarbeiten, werden Sie andere Blöcke freisetzen, die fallen und sich mit anderen derselben Farbe verbinden (und auch brechen). Ihr Ziel ist es, eine bestimmte Tiefe zu erreichen, aber das ist leichter gesagt als getan – Sie haben eine begrenzte Luftzufuhr, die als Zeitgeber fungiert, und einige schlechte Bohroptionen können dazu führen, dass Ihr Bohrer unter einem Erdrutsch glättet. Dies macht das Spiel zu einem angespannten, vorsichtigen Balanceakt – während häufig Luftaufnehmer verfügbar sind, kann eine zu voreilige Bohrentscheidung bei begrenztem Sauerstoffgehalt zu einer Katastrophe führen. Es mag einschüchternd klingen, aber es ist viel einfacher zu verstehen, wenn Sie ein paar Sitzungen spielen und selbst sehen, wie lose Blöcke fallen, sich verbinden und brechen. Nachdem Sie die Grundlagen verstanden haben, wachsen Sie in eine Rille hinein und erhalten gekonnt Tonabnehmer, erstellen Ketten, um viele Blöcke gleichzeitig zu beseitigen, und finden sichere Stellen in einer Kaskade fallender Erde.

Das empfindliche Gleichgewicht zwischen dem Bedürfnis nach Fortschritt, der Verwaltung Ihrer Luftversorgung und dem Herausfinden, wie Sie sicher sein können, wenn immer mehr Steine ​​über Ihnen schwanken, macht Mr. Driller zu einem so entzückenden kleinen Puzzlespiel für sich. Was Mr. Driller Drill Land so gut macht, ist, wie es durch die verschiedenen Attraktionen verschiedene einzigartige Varianten dieser Formel schafft, jede mit einem lustigen und einzigartigen Thema. Die World Drill Tour ist der Standard, den Mr. Driller-Gameplay-Fans kennen und lieben, kombiniert mit Grafik und Musik, die sich über eine bestimmte berühmte Disneyland-Grundnahrungsmittel lustig machen. Star Driller fügt dem Mix in einem Weltraumabenteuer zufällige Power-Ups mit einer Vielzahl von Effekten hinzu – obwohl die Pickups manchmal mehr schaden können, als sie helfen.

Die drei Attraktionen, die die Kernformel geschickt ergänzen, machen am meisten Spaß. Horror Night House beseitigt die Mechanik der Luftuhr und ersetzt sie durch eine Gesundheitsanzeige. Sie sind von Geistern umgeben, die farbige Blöcke besitzen. Das Bohren in einen besessenen Block (oder das zu lange Stehen neben einem Geist) führt zu einem Gesundheitsverlust. Der einzige Weg, um Fortschritte zu erzielen, besteht darin, Weihwasser zu sammeln, es in Blöcke zu injizieren und dann in die betäubten Geister zu bohren, um sie zu zerstören, und das Spiel in einen angespannten strategischen Kampf zu verwandeln. Drindy Adventure ist eine mit Gefahren gefüllte archäologische Ausgrabung, um goldene Artefakte zu schnappen. Dazu gehören Stachelfallen, rollende Felsbrocken und feuerspeiende Idole, um die allgegenwärtige Gefahr der Zerstörung zu verstärken – was wahrscheinlicher ist, da sich fallende Blöcke unterschiedlich verhalten. Schließlich ist The Hole of Druaga eine Hommage an einen der einflussreichsten Titel von Namco durch einen einzigartigen Rogue-Lite-Spin. In diesem Modus müssen Sie ein blockgefülltes Labyrinth erkunden, Gegenstände sammeln, Feinde eliminieren und schließlich eine Kammer betreten, in der Sie gegen die bösen Druaga kämpfen – aber seien Sie vorsichtig, da die HP begrenzt sind und mit jeder Übung ablaufen.